Was Kindergärten, Schulen und Eltern wissen sollten

Ergotherapie verbessert wesentlich die Chancen von Kindern mit:

  • Allgemeinen Entwicklungsverzögerungen,
  • Motorischer Unruhe (Hyperaktivität),
  • Tendenziell aggressivem oder ängstlichen Verhalten,
  • Problemen sich in eine Gruppe einzufügen,
  • Konzentrationsschwäche und starker Ablenkbarkeit
  • Unterschiedlich ausgeprägten Lernschwierigkeiten.
  • Körperlicher, geistiger und Mehrfachbehinderung
  • Probleme in Belastungssituationen und nach traumatischen Erlebnissen